Gaviscon

 

Was dies bedeutet und wie merke ich das?
Antacidum (anti-acidum‘, oder ‚gegen die Säure) verringert den Säuregehalt im Magen und Dünndarm; der agent fängt das Sodbrennen ein.h.w. auf, und neutralisiert den sauren Mageninhalt. Antazida eignen sich besonders für akute leichte Magenprobleme (leichte Magenschmerzen, Sodbrennen, saurem aufstoßen). Sie arbeiten schnell, aber kurz.

In mehr ernsthafte Probleme in Speiseröhre, Magen oder Dünndarm (Schleimhaut-Reizung, Entzündung, Geschwür) kommen Sie nicht mit Antazida. Die Produktion von Säure im Magen geht im Laufe des Tages, würden Sie viele Male pro Tag große Mengen an vh-Antazida brauchen, um ihn auf das frisch erzeugte Säure jeder Art und Weise zu binden. Die aggressive Säure kann anders sein als die bereits geschädigte Schleimhaut weiteren Schaden und den Heilungsprozess verlangsamen. In diesen Situationen ist es ein Magensäure-Hemmer‘ bezeichnet (z.B. Ranitidin, Omeprazol); Sie sind die Bremsen ständig die Produktion von Magensäure.

Antacidum ist in der Regel nicht notwendig, außer wenn es noch milde Symptome weiterhin auftreten.
BEACHTEN Sie Die zusätzlichen Alginsäure bildet im Magen ein gel; dieses gel schwimmt auf dem Mageninhalt und verhindert den reflux von Magensäure in die Speiseröhre (Refluxkrankheit, Sodbrennen).

 

Leave a Reply